CUSTONOMY®

Die Verantwortungslosigkeit vieler Großkonzerne hat über die Wirtschaft hinaus auch die Gesellschaft erfasst. Geld ist zum Maß aller Dinge geworden und lässt die Geldgier zum Motor des Denkens und Handelns werden.

Wohin das führte, sehen wir wohl jeden Tag aufs Neue. Die wahren Werte bestehen nur noch auf dem Papier: Wertpapiere in Form von Aktien bestimmen über die Kapitalmärkte den Wert der Unternehmen. Und daraus resultierend auch deren Haltung in der Geschäftspolitik. Nicht der Kunde muss mehr zufriedengestellt werden, jetzt müssen dies zu allererst die Aktionäre. Obschon der Umsatz die Basis jedes Unternehmens ist, welcher aus dem an Kunden verdienten Geld resultiert.

Durch die Globalisierung der Wirtschaft fällt es Verbrauchern immer schwerer, ihre Interessen durchzusetzen.

Doch wie können sich Kunden, die sich nicht von all den diversen Marktforschern in einen Topf schmeißen lassen wollen, gegen diese Entwicklung stellen und versuchen, ihre eigenen Kundenwünsche durchsetzen?

  • Mit CUSTONOMY® wollen wir eine dringend notwendige Demokratisierung der globalen Wirtschaft herbeiführen.
  • Die Demokratisierung der wirtschaftlichen Abläufe entsteht durch die tägliche Mitsprache der Konsumenten/Verbraucher.

Eine wachsende Gruppe von Verbrauchern hat bereits begonnen, Verantwortung für sich selbst, für die Umwelt und für andere zu übernehmen.

  • Doch wie übernimmt man Verantwortung? 
  • Welche Möglichkeiten für Verhaltensänderungen gibt es? 
  • Welchen Einfluss hat diese Entwicklung auf die Verbraucherpolitik?